Der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion, Holger Bellino, sagte zur sogenannten „Querdenker“-Demonstration in Frankfurt am Main:

„Die Polizei hat bei der sogenannten „Querdenker“-Demo in der Frankfurter Innenstadt vollkommen richtig gehandelt und konsequent durchgegriffen. Die Auflösung dieser Veranstaltung war alternativlos, nachdem sich die große Mehrheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehrfach nicht an die vorgeschrieben Abstands- und Hygieneregeln gehalten hat und einige zudem noch Gewalttaten verübt haben. Es kann nicht sein, dass Menschen am Covid-Virus teilweise schwer erkranken oder sogar sterben und Bewohner in Altersheimen nicht besucht werden können, weil „Querdenker“-Clowns und gewaltbereite Demonstranten sich an keine Regeln halten und lieber ihre Verschwörungstheorien verbreiten.“

« „Seien Sie kein Querdenker-Clown, meiden Sie die Demo in Bembeltown“